Haus der Farbe

Fachschule für Gestaltung in Handwerk und Architektur

Die Idee

Das Haus der Farbe entstand aus einer Leidenschaft für Farbe und aus der Vision eines erneuerten, gestalterisch motivierten Berufsstolzes im Handwerk und anderen kreativen Berufen. Diese beiden Elemente, Leidenschaft und Vision, begleiten seither unser Tun.

Haus der Farbe

Das 1995 in Zürich gegründete Haus der Farbe ist heute ein über die Schweizer Grenzen hinaus anerkanntes Kompetenzzentrum und fördert seit seiner Gründung in Form von Weiterbildung, Dienstleistung und Forschung ...

... die Farbkompetenz in Architektur, Design, Industrie und Kommunikation
Farbe ist in unserem privaten wie auch öffentlichen Alltag allgegenwärtig und der sorgfältige und nachhaltige Einsatz von Farbe trägt wesentlich zur Qualitätssteigerung unserer gestalteten Umwelt und zu unserem Wohlbefinden bei. Deshalb setzt sich das Haus der Farbe als Bildungs-, Dienstleistungs- und Forschungsinstitution dafür ein, eine umfassende Farbkompetenz zu vermitteln, der ein vielschichtiges Verständnis von Farbe zugrunde liegt.

... die Gestaltungskompetenz im Handwerk
Verankert in der handwerklichen Tradition, welche gestalterische Sensibilität mit der fachgerechten technischen Anwendung vereint, ist uns ein weiteres Anliegen, die Präsenz von gestalterisch versierten Handwerkerinnen und Handwerkern in der Berufswelt zu stärken.

... die interdisziplinäre Kommunikation und Wertschätzung
Ebenso wichtig ist uns die Kommunikation zwischen Planer/innen, Gestlater/innen, Handwerker/innen, Industrie und Auftraggebern sowie die gegenseitige Wertschätzung und das Verständnis für die jeweiligen Kompetenzen. Denn je partnerschaftlicher sich die Zusammenarbeit entwickelt, umso mehr wird die Qualität unserer gestalteten Umwelt davon profitieren.

Seit Jahren steht Sikkens als Partner und Berater im regen Austausch mit dem Haus der Farbe.

Farbe und Oberfläche

Die Gestaltung von Farbe und Oberfläche am Bau und deren Zusammenwirken wird anhand von Putztechniken gezeigt. Die technische Verarbeitung von Materialien bedingt den gestalterischen Charakter. Inwiefern Farbe, Material, Oberfläche und Struktur miteinander verknüpft sind kann man an der Mustersammlung der Oberflächengestaltung im Haus der Farbe in Zürich entdecken.

Archiv für Oberflächengestaltung

Das Haus der Farbe hat in fünfjähriger Forschungsarbeit Materialien und Techniken der Oberflächengestaltung am Bau erforscht. Entstanden ist eine eindrückliche Mustersammlung mit über 400 Exponaten und die Online-Plattform «A/O – Archiv für Oberflächengestaltung».

archiv oberflaechengestaltung website
Sie unterstützt das Planen und Gestalten von Oberflächen in allen Phasen. Gleichzeitig zeigt sie die Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeiten auf, die durch einen differenzierten und handwerklich versierten Einsatz von Materialien und Techniken eröffnet werden.

Lassen Sie sich von der gestalterischen Vielfalt der Materialien und Techniken inspirieren und überraschen.

> Online-Plattform «A/O – Archiv für Oberflächengestaltung»

Weitere Informationen

Auf der Webseite www.hausderfarbe.ch finden Sie viele farbige Informationen sowie ein interessantes Kursprogramm und Lehrgänge.